Toplanden auf dem Mont Blanc

MontBlanc

Außergewöhnliche thermische Bedingungen erlauben auch außergewöhnliche Flüge... Den Hammertag 19. August haben über 50 Gleitschirmpiloten genutzt, um auf dem Mont Blanc, mit 4810m Höhe der höchste Berg der Alpen und Europas, topzulanden. Eine Basishöhe von 5300m und ungewöhnlich schwache Höhenwinde haben dieses seltene Erlebnis ermöglicht.

Unter den Piloten waren auch Tandemflieger, der Wettkampfpilot Ulrich Prinz, der eine beeindruckende Fotodokumentation online gestellt hat, sowie der Acropilot Felix Rodriguez, der nicht nur das Kunststück fertig gebracht hat, mit einem nur 18,5 qm kleinen Acroschirm auf 5000m aufzudrehen, sondern dann auch noch per Infinity Tumbling wieder ins Tal zurückkehrte ... 

Einen ausführlichen Artikel findet Ihr online in der Zeitschrift XCMAG, Videos gibt es unter anderem von Stéphane Boulenger auf vimeo.