DHV Sicherheitsnews

Neueste DHV Sicherheitsmitteilungen zu Gleitschirmen, Hängegleitern und Zubehör.
dhv.de Home
  1. Der Hersteller Gin Gliders hat eine Sicherheitsmitteilung für sein Gleitschirm-Gurtzeug Genie 3 Lite veröffentlicht. In einigen Fällen sind die Enden der Kunststoff-Splinte des Rettungsgeräte-Containers zu breit. Das kann die Auslösung des Rettungsgerätes erschweren. Die Instandsetzung kann vom B...
  2. Der Hersteller Supair hat eine Sicherheitsmitteilungen zu den Gleitschirm-Gurtzeugen Supair Evo Lite und Supair Evo XC3 veröffentlicht. Das Problem betrifft eine Metallöse, die den Gurt für die Sitztiefen-Einstellung umlenkt. Die Öse kann den Gurt beschädigen. Das strukturelle Gurtsystem ist...
  3. Der Hersteller Woody Valley hat heute, 25.August 2020, eine Sicherheitsmitteilung zu dem Gleitschirm-Gurtzeug GTO Light 2 veröffentlicht. In einem Fall war die Rettungsgeräte-Verbindungsleine nicht korrekt an der Schulteraufhängung vernäht gewesen. Woody Valley Sicherheitsmitteilung.
  4. Der Hersteller Woody Valley hat eine erneute Sicherheitsmitteilung zu seinem Gleitschirm-Gurtzeug X-Rated 7 veröffentlicht. Thema sind die Knoten im Gummi der Rettungssystemcontainer. Woody Valley Sicherheitsmitteilung.
  5. Die Marke AirCross vertreten durch die Firma Kontest GmbH macht zu Ihrem Gurtzeug U Relax mit der Zulassung PH162.2016 folgende Sicherheitsmitteilung. Hier kann es unter Umständen zu einer erschwerten Auslösung des Rettungsgerätes kommen. Nach unterschiedlich verfolgten Lösungsansätzen bietet...
  6. Die Firma GIN Gliders hat eine Sicherheitsmitteilung für ihre Gurtzeuge Airlite 4 und Verso 3 veröffentlicht.Bei einer ersten Charge dieser Gurtzeuge sind die Rettungsgeräte-Auslösegriffe etwas zu schmal und können aus der Haltevorrichtung rutschen. GIN Gliders Sicherheitsmitteilung.
  7. Eine Gleitschirmpilotin hatte dem DHV davon berichtet, dass ein Schultergurt ihres Acro 4 während eines SAT-Manövers auseinander gefallen war. Der Gurt war an dieser Stelle nur verklebt gewesen, bei der Produktion war die Vernähung vergessen worden. Sup Air hat nach diesem Vorfall eine Sicherh...
  8. Der Hersteller Supair hat eine wichtige Sicherheitsmitteilung zu seinem Doppelsitzer-Gleitschirm Sora 2 42 veröffentlicht. Im Flugbetrieb war es zu Leinenrissen gekommen. Supair stuft die Relevanz als kritisch ein und ordnet an, dass die Schirme bis zum Abschluss der Untersuchungen nicht geflogen...
  9. Der Hersteller UP hat eine Sicherheitsmitteilung zu seinen Gleitschirmen Ascent 4 (XS, S, M, ML, L) und Mana (18, 21, 23, 25, 27) herausgegeben. Bei einigen Schirmen war beim Manöver Ohren-Anlegen (Big Ears) eine erhöhte Sackflugtendenz und eine verfrühte Stallneigung beim Bremsen im Landeanflug...