Sonnenschein und strahlende Gesichter

Nikolaus2015

Der Winter mit Väterchen Frost hielt sich zum Glück auch am Nikolaustag nochmals hinter seinem guten Onkel, dem Herbst, versteckt und ließ der Sonne freien Blick auf die ca. 70 Kinder mit ihren Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten, die sich am Festplatz beim "alten Schwimmbad" versammelt hatten, um mit den Windeckfalken auf den Nikolaus warten. Einzig der dann doch recht frostige und starke Wind hielt den Nikolaus dann leider wieder einmal davon ab, gemütlich mit seinem Gleitschirm anzureisen. Er nahm dann den fast schon gewohnten und etwas beschwerlicheren Weg durch die Rebberge.

Wenig Unerfreuliches und viel mehr Erfreuliches hatte der Nikolaus in seinem Buch stehen und so durften sich die Kinder auch in diesem Jahr, nachdem von zweien noch ein Gedicht vorgetragen und gemeinsam das Lied: "Lasst uns froh und munter sein" gesungen wurde, auf eine kleine Überraschung aus dem Geschenkesack freuen. Der Nikolaus verabschiedete sich mit seinem himmlischen Boten und freute sich, dass so viele Kinder gekommen waren.

Im Anschluss ließen die Windeckfalken bei Waldspeck und Stockbrot das zurückliegende Jahr bis zum einsetzenden Regen am späteren Abend gemütlich am Feuer ausklingen. (bw) (Bilder folgen …)