FAI-Dreieck vom Sodkopf

FAI-Dreieck

 

Ein ganz außerordentlicher Flug gelang unserem Johannes am 13.8. mit seinem Gleitschirm - er flog vom Sodkopf ein FAI-Dreieck, das ihn vom Laufbachtal mit einem Abstecher zum Sodkopf über Sasbachwalden und Brandrüttel bis nach Hinterseebach, und von dort wieder über Sasbachwalden bis nach Waldum führte, wo er nach etwas mehr als zwei Stunden sicher und zufrieden landete. Dies ist das mit Abstand größte FAI-Dreieck, das lt. XC-Datenbank je vom Sodkopf geflogen wurde, und brachte Johannes 45 Punkte im laufenden Streckenflugwettbewerb. Mit diesem Flug stellte Johannes nicht nur sein Können unter Beweis, sondern zeigte auch, welche interessanten Strecken vom Sodkopf möglich sind; und last but not least konnte er damit auch die Windeckfalken in der Vereinswertung nochmals weiter verbessern. Wünschen wir daß ihm weitere folgen -- ist doch der Startplatz Sodkopf als Ausgangspunkt für Streckenflüge im Nordschwarzwald noch weitgehend unexploriert, und bietet damit noch viel Freiraum, neue Strecken und auch Rekorde zu erfliegen...

Gratulation an Johannes für diese tolle Leistung!