Feste

Fliegerfest 2019 - Der Hammer (kommt geflogen)

Fliegen in Lauf

Bei herrlichstem Festwetter und guten Flugbedingungen durften wir dieses Jahr an Christi-Himmelfahrt unser mittlerweile 41. Fliegerfest mit unzähligen Gästen aus nah und fern feiern. Die Windstärke und –richtung passte ebenfalls, zwar nicht für unseren eigenen Startplatz am Sodkopf aber immerhin für den Omerskopf, dem Startplatz der Gleitschirmfreunde Bühlertal/Bühl und so konnten 24 Gäste unseres Festes das Fliegen mit dem Gleitschirm hautnah bei einem Tandemflug mit dem Gleitschirm erleben. Die Tandemflüge dauerten zwischen zehn und 25 Minuten und die Mitflieger waren sichtlich begeistert, sowohl die ganz jungen, die in speziellen Kindergurtzeugen mitgenommen wurden, aber auch ein über 80 jähriger Gast, der früher selbst Gleitschirm geflogen ist und nochmals mit in die Luft wollte. Begeistert waren nicht nur die Mitflieger, sondern auch einige Gäste, die sich nach oben an die Landewiese trauten, um den Gleitschirmen beim Landen zuzusehen. In diesem Jahr konnte endlich auch mal wieder der Hammer für den Fassanstich eingeflogen werden. Diese ehrenvolle Aufgabe übernahm, nicht zum ersten Mal, Ortsvorsteher Rudi Retsch aus Sasbach, der nach dem Tandemflug mit Matthias Basler, dem ersten Vorstand der Windeckfalken, den Hammer nach geglückter Landung an Bürgermeister Oliver Rastetter für den Freibier Fassanstich feierlich überreichte. Für unsere jungen Gäste drehte zusätzlich auch wieder die Kindereisenbahn "El-Paso" wieder unzählige Runden, die sich ab und zu selbst eine kurze wohlverdiente Pause gönnte. 

Tandem Anflug

Wir wollen uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren treuen Gästen für den Festbesuch bedanken, die trotz einiger Baustellen und leider begrenzten Parkmöglichkeiten in der direkten Festplatz Umgebung, wieder den Weg zu uns gefunden haben und mit uns, zum Teil bis in die späten Abendstunden, einen schönen Tag und schöne Stunden in gewohnt ruhiger Atmosphäre im Laufbachtal verbracht haben. Danke sagen wir auch Herrn Bürgermeister Oliver Rastetter für den souverän durchgeführten Freibier-Fassanstich, Herrn Rudi Retsch für das Mit- und Einfliegen des dazu benötigten Hammers, der gesamten Gemeinde(verwaltung) Lauf, für die Unterstützung und unkomplizierte Zusammenarbeit im Rahmen der Vereinsarbeit, den Mitgliedern des DRK Ortsverband Lauf für ihre Vor-Ort-Bereitschaft und Herr Karl Glaser für die langjährige Unterstützung bei der Pressearbeit.

Ruhe nach dem Sturm

Danken wollen wir auch allen Anwohnern in der näheren Umgebung für das entgegengebrachte Verständnis für die Beeinträchtigungen, die am Festtag und im Vorfeld entstanden sind und besonders natürlich allen Vereinsmitgliedern der Windeckfalken, die wieder bei den Planungen und Vorbereitungen, beim Auf- und Abbau und natürlich am Festtag selbst tatkräftig im Einsatz waren und durch Freunde und Bekannte, z.B. auch durch Kuchenspenden, unterstützt wurden und somit zum Gelingen des Festes mit beigetragen haben. Dankeschön (bw).

Fliegerfest an Christi Himmelfahrt

fest2019Dieses Jahr müssen wir wohl auf das ein oder andere etwas länger warten. Tage mit guten Flugbedingungen gab es bisher im Frühling leider nur vereinzelt und durch das späte Osterfest dürfen wir auch unser traditionelles Fliegerfest erst Ende Mai, am 30.05.2019 (Christi Himmelfahrt) feiern. Dazu laden wir wieder alle Flugsportinteressierte aus nah und fern recht herzlich ein, um mit uns, in gewohnt ruhiger Atmosphäre, ein paar schöne Stunden zu verbringen. Bei schönem Wetter und passenden Windverhältnissen darf entweder selbst geflogen, das Fliegen bei einem Gleitschirm-Tandemflug einmal hautnah erlebt werden oder genießen Sie einfach die herrlich farbige Kulisse der fliegenden Gleitschirme und vielleicht auch Drachen vom Boden aus. (bw)

 

Hinweis zur Anfahrt und Parkmöglichkeiten

  • Aufgrund zahlreicher Baustellen in Lauf sind die Parkmöglichkeiten dieses Jahr rund um den Festplatz "beim alten Schwimmbad" leider nur begrenzt verfügbar
  • wir bitten Sie, Rettungswege und private Zufahrten unbedingt frei zu halten und danken für Ihr Verständnis 

Hinweis Tandemflüge:

  • Nach aktueller Wetterlage sieht es mal so aus, als ob Tandemflüge an unserem Festtag möglich wären
  • Interessenten melden sich bitte an der BON-KASSE
  • bitte knöchelhohe Schuhe, winddichte Jacke, evtl. dünne Handschuhe und grasfleckentaugliche Hosen mitbringen
  • mit unseren Tandemausrüstungen können wir Passagiere bis ca. 100 kg mitnehmen
  • die Flüge dauern ca. 10 Min., bei guten Bedingungen ggf. auch etwas länger

Hinweis für Gastpiloten:

  • Am Festtag darf und kann bei passenden Bedingungen bei uns geflogen werden
  • Bus-Shuttel startet am Festplatz (bzw. am Parkplatz schräg gegenüber)
  • Bitte Infoblatt beachten, das im Bus an alle Piloten ausgegeben wird
  • Bitte Funkgerät vorab auf unsere aktuelle Frequenz 434,6 MHz (LPD Kanal 62) einprogrammieren

Festtag bei den Windeckfalken

Fassanstich2018

Dass ein Flugsportverein nicht nur beim Fliegen sondern auch beim Feste feiern wetterabhängig ist, durften wir Windeckfalken dieses Jahr leider wieder einmal erleben, waren wir doch verwöhnt von dem herrlichen Festwetter der letzten Jahre. Aber auch dieses Fliegerfest an Christi Himmelfahrt ist mittlerweile wieder in "trockenen Tüchern" und so konnten wenigstens der Auf- und auch der Abbau bei Sonnenschein erfolgen, nur der Festtag selbst fiel leider komplett dem Dauerregen zum Opfer.

Fliegerfest2018

Bedanken wollen wir uns daher besonders bei unseren treuen Gästen, die sich trotz des Wetters aus dem Haus und zu uns auf den Festplatz beim alten Schwimmbad getraut haben, um mit uns ein paar schöne Stunden zu verbringen, dieses Jahr immer mit dem Blick nach oben gerichtet, nicht etwas, um die bunten Gleitschirme auszumachen, sondern eher, ob der Regen nicht vielleicht doch noch nachlässt.

Fliegerfest2018Danke sagen wir auch:

- den Gründungsmitgliedern, hier besonders Franz Zink, der immer noch aktiv auch in der Vorstandschaft mit tätig ist, die vor 40 Jahren mit den Windeckfalken einen Flugsportverein ins Leben gerufen haben, der auch heute noch den flugbegeisterten Piloten aus der Umgebung den Traum vom Fliegen im Laubfachtal ermöglicht,
- Herrn Bürgermeister Oliver Rastetter für den souverän durchgeführten Freibier-Fassanstich, die Grußworte und Überreichung eines Getränkegutscheines anlässlich unseres Jubiläums, sowie der gesamten Gemeinde(verwaltung) Lauf, für die Unterstützung und unkomplizierte Zusammenarbeit im Rahmen der Vereinsarbeit,
- den Mitgliedern der Harmonikafreunde für die sehr gute Zusammenarbeit zur Vorbereitung der Feste
- allen Anwohnern in der näheren Umgebung für das entgegengebrachte Verständnis für die Beeinträchtigungen, die am Festtag und im Vorfeld entstanden sind,
- Herr Karl Glaser für die langjährige Unterstützung bei der Pressearbeit,
- den Mitgliedern des DRK Ortsverband Lauf für ihre Vor-Ort-Bereitschaft,
- sowie allen Vereinsmitgliedern der Windeckfalken, die wieder bei den Planungen und Vorbereitungen, beim Auf- und Abbau und natürlich am Festtag selbst tatkräftig im Einsatz waren und auch allen Freunden und Bekannten, die z.B. durch Kuchenspenden und sonstiger Unterstützung zum Gelingen des Festes mit beigetragen haben. Dankeschön (bw). 

Nikolausfliegen Samstag, 08.12.2018 ab 14:00 Uhr

nikolaus2017kleinDass der Nikolaus seinen Schlitten auch mal gerne in der Garage stehen lässt und lieber mit seinem Gleitschirm über das Laufbachtal fliegt, durften wir in den letzten Jahren ab und zu miterleben. Vielleicht macht das Wetter auch in diesem Jahr wieder mit, damit wir diese außergewöhnliche Ankunft mit den Kindern, ihren Eltern, Freunden und Bekannten gebührend ferien können. Start dazu ist am Samstag, 8.12.2018 ab 14:00 Uhr, an unserem Landeplatz in der Laufbachstraße beim "Alten Schwimmbad"

Wir freuen uns auf Euren/Ihren Besuch. (bw)

Der Nikolaus durfte leider nicht fliegen

Wie beim Fliegerfest an Christi Himmelfahrt hatten wir dieses Jahr auch beim Nikolausfliegen leider kein Glück mit dem Wetter. Regen und Wind ließen es leider nicht zu, dass der Nikolaus mit seinem Gleitschirm über das Laufbachtal fliegen konnte. Ganz herzlich bedanken dürfen wir uns daher bei allen Kindern mit ihren Eltern und Bekannten, die dem Wetter getrotzt haben und sich trotzdem aufgemacht haben, um mit uns das Jahr langsam ausklingen zu lassen. Danke sagen wollen wir an dieser Stelle auch wieder allen Freunden und Förderern der Windeckfalken, die uns das ganze Jahr hindurch unterstützt haben und natürlich auch allen Gästen unserer Aktivitäten. Wir wünschen der gesamten Bevölkerung weiterhin eine geruhsame Adventszeit und uns aktiven Piloten vielleicht noch den ein oder anderen schönen Wintertag mit guten Wind- und Wetterbedingungen, um das Laufbachtal, vielleicht ja mal wieder in verschneiter Kulisse, von oben beim Gleitschirmfliegen erleben zu dürfen. (bw)

Fliegerfest an Christi Himmelfahrt

fest201840 Jahre Windeckfalken

Das Fliegen im und über dem Laufbachtal hat schon eine gewisse Tradition und bei den Flugsportvereinen zählen die "über 40 jährigen" schon zu den ganz alten Hasen. Umso erfreulicher ist es für uns daher in "gefühlt" immer schwieriger werdenden Zeiten für Vereine, dass wir jedes Jahr neue Mitglieder, also frischen Wind, in unseren Reihen begrüßen dürfen. Auch auf die jahre- bzw. jahrzehntelange Unterstützung aus der Bevölkerung, von Freunden und Bekannten der Vereinsmitglieder zählen können, auch das ist nicht immer selbstverständlich. Wir nutzen daher die Gelegenheit und laden wieder alle Piloten, alle Flugsportinteressierte und alle Gäste aus nah und fern wieder ganz recht herzlich ein, mit uns am Fliegerfest an Christi Himmelfahrt, am Donnerstag, 10. Mai, ein paar schöne Stunden im Laufbachtal zu verbringen. Da wir in diesem Jahr den Schwerpunkt wieder auf UNSEREN Flugsport mit Drachen und Gleitschirmen legen wollen, finden keine Hubschrauberrundflüge, dafür bei geeigneten Wind- und Wetterbedingungen aber wieder Tandemflüge mit dem Gleitschirm statt (bei Interesse bitte geeignetes, knöchelhohes Schuhwerk mitbringen).

Für die kleineren Gäste dreht die Kindereisenbahn "El-Paso" wieder ihre Runden. Und mit unserem ebenfalls schon traditionellem "Drachenfutter", ein fleischloses Reisgericht aus der Pfanne und weiteren leckeren Speisen und kühlen Getränke, werden wir uns wieder um ihr leibliches Wohl kümmern.

Für unseren Festtag wünschen wir uns gutes Wetter und Ihnen schöne, erlebnisreiche und entspannende Stunden im schönen Laufbachtal. (bw)

FLIEGERFest2018

Hinweis für Gastpiloten:

  • Am Festtag darf und kann bei passenden Bedingungen bei uns geflogen werden
  • Bus-Shuttel startet am Festplatz (bzw. am Parkplatz schräg gegenüber)
  • Bitte Infoblatt beachten, das im Bus an alle Piloten ausgegeben wird
  • Bitte Funkgerät vorab auf unsere aktuelle Frequenz 434,6 MHz (LPD Kanal 62) einprogrammieren