Windmesser PiouPiou wieder einsatzbereit

Windmesser_2018

PiouPiou_2018_2Die winterlichen Stürme hatten am Sodkopf den Masten, an dem der Windsack und auch unser Windmesser PiouPiou angebracht war, leider komplett zerlegt. Der Windmesser lag einige Zeit, gut versteckt im Schnee, und hat beim Absturz leider auch eines auf die Welle bekommen. Diese wurde jetzt getauscht und in einem Versuchsaufbau die Windgeschwindigkeit und -richtung kontrolliert.

Ergebnis der Messungen: sowohl Richtung, als auch die Windstärke, Vergleichsmessung mit einem kleinen, zusätzlichen Windmesser, stimmen mit den Werten der PiouPiou-Homepage, so gut der Versuchsaufbau dies zuließ, überein.

In einer "Hau-Ruck" Aktion wurde der Windmast am Startplatz wieder aufgerichtet und  in seiner gewohnten Halterung montiert, und kommt jetzt, dank einiger gefällter Bäume auf der linken Seite des Startplatzes, jetzt auch noch besser zu Geltung.

PiouPiou_2018An dieser Stelle nochmals ganz recht herzlichen Dank an Matthias und Martin für die Reparatur und "Optimierung" der Windsack- und Windmesser-Halterung am Masten und allen tatkräftigen Unterstützern, die bei der Aktion "das Einmaleins des einfachen Aufstellens von Fahnenmasten in Theorie und Praxis" mit dabei waren. (BW)